Willkommen bei Wild und Frei – Headshop.de!

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Kundeninformationen

 

1. Teil: Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

I. Geltungsbereich

 

1. Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) enthalten die zwischen dem Kunden und der Firma Wild & Frei - Headshop (nachfolgend „Verkäufer“) ausschließlich geltenden Bedingungen, soweit diese nicht durch schriftliche Vereinbarungen zwischen den Parteien abgeändert oder durch konkrete Individualabreden ersetzt werden. Die AGB gelten für alle auf der Webseite „wildundfrei-headshop.de“ abgeschlossenen Verträge zwischen Kunde und Verkäufer hinsichtlich der dort vom Verkäufer angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen (nachfolgend „Artikel“). Soweit nichts anderes vereinbart ist, widerspricht der Verkäufer jedweder Anwendung oder Einbeziehung eigener AGB des Kunden.



2. Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

 

II. Vertragsschluss

 

1. Die im Online-Shop des Verkäufers dargestellten Artikel dienen der Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden und stellen keine verbindlichen Angebote des Verkäufers dar.

 

2. Der Kunde gibt sein rechtlich bindendes Angebot mittels des Warenkorbsystems ab.

 

3. Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von zwei Tagen annehmen. Die Annahme erfolgt durch die Zusendung einer Auftragsbestätigung per Email. Geht dem Kunden keine Auftragsbestätigung zu, so erlischt sein Angebot mit Ablauf der Annahmefrist.

 

III. Jugendschutz

 

Ein Kunde, der im Online-Shop des Verkäufers Tabakwaren bestellt, muss volljährig sein. Der Kunde versichert mit Absenden seiner Bestellung von Tabakwaren, mindestens 18 Jahre alt zu sein.

.

 

 

 

IV. Preise und Versandkosten

 

Sämtliche Preise, die bei den dargestellten Artikeln angegeben werden, sind Endpreise und beinhalten die jeweilige gesetzliche Umsatzsteuer. Liefer- und Versandkosten sind in den angegebenen Preisen grundsätzlich nicht enthalten. Die Höhe der gegebenenfalls zusätzlich anfallenden Kosten sind der jeweiligen Artikelbeschreibung oder der allgemeinen Versandkosteninformationen zu entnehmen.

 

V. Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

1. Wir liefern die Ware gemäß den getroffenen Vereinbarungen an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Der Kunde sorgt dafür, dass die angegebene Adresse korrekt ist und Zustellungen dort möglich sind. Sollte eine Zustellung nicht möglich sein, weil der Kunde dieser Pflicht nicht nachkommt, sind etwaig hierdurch entstehende Mehrkosten von ihm zu tragen.Angaben über die Lieferfrist verstehen sich als voraussichtliche Lieferzeiten. Die Einbehaltung der Lieferfrist setzt voraus, dass der Kunde seinerseits den übernommenen Verpflichtungen gegenüber dem Verkäufer nachkommt, insbesondere die erforderlichen von ihm zu liefernden Unterlagen, Genehmigungen, Freigaben etc. rechtzeitig beibringt. Werden diese Voraussetzungen nicht rechtzeitig erfüllt, wird die Lieferfrist entsprechend verlängert.

 

2.Der Kaufpreis wird sofort fällig. Die Zahlung erfolgt im Voraus per Überweisung oder per Nachnahme. Dies entspricht der Vereinbarung einer Vorleistungspflicht des Kunden i.S.v. § 320 BGB. Ab der dritten Bestellung kann die Zahlung auf Wunsch des Kunde auf Rechnung erfolgen."

 

 

VI. Retourenabwicklung

 

1. Hat der Kunde ein Widerrufsrecht nach § 312d Abs. 1 Satz 1 BGB, so werden ihm bei Ausübung des Widerrufsrechts die regelmäßigen Kosten der Rücksendung auferlegt, wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Kunde die Gegenleistung oder eine Teilzahlung zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht erbracht hat, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. In allen anderen Fällen trägt der Verkäufer die Kosten der Rücksendung.

 

2. Für den Fall, dass der Käufer die gelieferte Ware an uns zurücksendet und wir zur Übernahme der Kosten verpflichtet sind (z.B. bei Reklamation, Ausübung Widerrufsrecht über 40 Euro Warenwert), wird der Kunde gebeten, uns vorab über die Rücksendung zu informieren und sich eine eigene Retourenmarke geben zu lassen. Wir werden dann eine günstige Rücksendemöglichkeit empfehlen, eine für die Rücksendung geeignete Paketmarke (Freeway-Marke) übersenden oder die Abholung der Ware organisieren. Dieses Vorgehen erleichtert uns die Zuordnung der Sendung und beschleunigt die Abwicklung. Außerdem bitten wir, die Pakete versichert und nicht unfrei zurückzusenden. Gerne erstatten wir auf Wunsch vorab die Portokosten. Wir bitten den Kunden die gelieferte Ware pfleglich zu behandeln und Beschädigungen, Verschmutzungen und ähnliches vermeiden. Die Rücksendung der Ware sollte möglichst in der Originalverpackung erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, bitten wir, für eine Verpackung zu sorgen, die sich für einen ausreichenden Schutz der Ware vor Transportschäden eignet.

 

3. Bitte beachten Sie, dass die vorgenannten Ziffer 2 nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts ist.

 

4. Für den Fall, dass der Kunde die Portokosten bezahlt hat, obwohl er zur Übernahme der Kosten nicht verpflichtet war, werden wir die Portokosten umgehend erstatten. Im Falle des Widerrufs erfolgt die Erstattung zusammen mit der Rückzahlung des Kaufpreises.



VII. Eigentumsvorbehalt



1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung im Eigentum des Verkäufers.

 

2. Der Kunde ist verpflichtet, solange das Eigentum noch nicht auf ihn übergegangen ist, die Kaufsache pfleglich zu behandeln.



VIII. Gewährleistung



Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

 

IX. Schlussbestimmungen

 

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

 

2. Sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat oder nach Vertragsschluss ins Ausland verzieht oder der Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Geschäftssitz des Verkäufers. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

 

2. Teil: Kundeninformationen

 

1. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist deutsch.

 

2. Die wesentlichen Merkmale der dargestellten Angebote sind der jeweiligen Artikelbeschreibung zu entnehmen.

 

3. Das Zustandekommen des Vertrages richtet sich nach Maßgabe von Punkt II. der allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers. Der Vertragsschluss erfolgt durch Angebot und Annahme. Der Kunde legt durch Klicken auf ein Warenkorbsymbol einen Artikel in seinen Warenkorb. Nach der Auswahl weiterer Artikel oder auch direkt klickt der Kunde auf den Button „Kasse“. Um den Vorgang fortzusetzen kann der Kunde sich nun in sein bestehendes Kundenkonto einloggen, ein neues anlegen oder ohne Registrierung fortfahren. Nach Eingabe der Kontaktdaten, der Versandart und der gewünschten Zahlungsweise gelangt der Kunde auf die Maske „Bestellübersicht“. Nachdem der Kunde das Kästchenfeld über „Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.“ sowie „Ich habe die Widerrufsbelehrung gelesen.“ geklickt hat, sendet er durch Klicken auf den Button „JETZT KAUFEN“ den Auftrag ab.

 

4. Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe von Punkt III., die Lieferung nach Punkt IV. der AGB des Verkäufers.

 

5. Die Bestelldaten werden von uns gespeichert. Der Kunde kann diese nach Absendung seiner Bestellung über das passwortgeschützte Kundenkonto abrufen, sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Kundenkonto in unserem Online-Shop angelegt hat.

 

6. Der Kunde kann seine Eingaben vor Abgabe seiner Bestellung mit den von uns zur Verfügung gestellten technischen Mitteln innerhalb der jeweiligen Eingabefelder mittels den üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Durch Anklicken der jeweiligen Maske innerhalb des Bestellfortschritts kann der Kunde evtl. Eingabefehler vorangegangener Eingaben korrigieren.

 

7. Die für die Abwicklung des Vertrages benötigten Daten werden gespeichert und gem. den datenschutzrechtlichen Bestimmungen verwendet. Einzelheiten sind Punkt VIII. der AGB zu entnehmen.

 

8. Der Verkäufer hat sich nicht speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizies unterworfen.

 

9. Im Übrigen gelten die Bestimmungen aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. der jeweiligen Artikelbeschreibungen.